fbpx
KS-Autoglaszentrum

Slide

UNSERE LEISTUNGEN

Autoreparatur ist Vertrauenssache

KFZ Sewert Leistungen Header

KS-Autoglaszentrum in Lübeck

Als Profis im Bereich Autoglas, Glasbruch, Scheibenreparatur oder Steinschlagreparatur sind wir Ihre Ansprechpartner vor Ort in Lübeck. Ihre Windschutzscheibe muss ausgetauscht werden? Sie wollen Ihren Steinschlag reparieren lassen? Auf uns können Sie zählen!

Steinschlag – Reparatur oder Tausch?

Im Schadensfall muss nicht immer die gesamte Frontscheibe gewechselt werden. Für eine Reparatur müssen jedoch folgende Bedingungen erfüllt werden, denn das Verbundglas moderner Autoscheiben besteht aus zwei Schichten, zwischen denen eine durchsichtige Kunststofffolie liegt:

  • Repariert werden können nur die Schäden, die sich auf der äußeren Scheibe befinden.
  • Die Größe des Schadens darf nicht die Größe eines Zwei-Euro-Stücks überschreiten.
  • Der Schaden darf nicht im Sichtfeld des Fahrers liegen.
  • Der Schaden muss zehn Zentimeter vom Rand der Windschutzscheibe entfernt sein.

Steinschlaginstandsetzungen sind in der Regel für Sie kostenlos, da diese über die Teilkasko abgerechnet werden. Wir übernehmen die Kommunikation und die Abwicklung mit Ihrer Versicherung. Informieren Sie sich gern vor Ort bei einem unserer Mitarbeiter.

Steinschlagbeseitigung

Nachdem durch unsere Profis entschieden wurde, dass die Scheibe repariert werden kann, erfolgt dies in vier Schritten:

  • Reinigung des Schadens und Entfernung möglicher Splitter.
  • Auffüllen von Spezialharz mittels Vakuumpumpe.
  • Aushärtung durch UV-Licht.
  • Polieren durch Fachkraft.

Als Profis beseitigen wir Ihren Schaden in knapp dreißig Minuten. Die Kosten werden in der Regel von der Kaskoversicherung getragen, der Schadenfreiheitsrabatt bleibt dabei unangetastet. Sollte Ihr Auto über keine Kaskoversicherung verfügen, besprechen wir mit Ihnen transparent die entstehenden Kosten.

Tausch der Windschutzscheibe

Je nach Schaden kann es sein, dass die ganze Scheibe ausgetauscht werden muss. Bei einem Austausch der Windschutzscheibe decken wir zunächst den Innenraum ab, entfernen den Rückspiegel und die entsprechenden Verkleidungsteile im Innenraum. Im Außenbereich Ihres Autos werden der Windfang unterhalb der Windschutzscheibe, die Scheibenwischer und – sofern verbaut – Gummileisten entfernt. Mit einem dünnen Draht wird die Verklebung von der Scheibe getrennt, so dass sie sich anschließend herausheben lässt. Überschüssige Klebereste werden vor dem Einbau der neuen Scheibe entfernt. Nach einer Grundierung der Klebefläche an Scheibe und Autorahmen wird ein Spezialkleber auf die neue Scheibe aufgetragen. Dann erfolgt das Einsetzen der Scheibe, anschließend werden wieder alle Leisten und Verkleidungsteile montiert. Der Kleber muss etwa ein bis drei Stunden aushärten.

Wissenswertes von unseren Profis

  • Assistenzsysteme: Wussten Sie, dass Assistenzsysteme die Kosten für einen Scheibenaustausch erhöhen können? Sprechen Sie mit unseren Profis transparent über Ihre Möglichkeiten beim Scheibenaustausch und der Finanzierung.
  • Abstand: Steinschlagschäden entstehen meist durch zu dichtes Auffahren. Tragen Sie mit ausreichend Abstand dazu bei, dass Ihr Auto schadensfrei bleibt.
  • Belastbarkeit der neuen Scheibe: Ihre neue Windschutzscheibe ist erst nach 48 Stunden wieder voll belastbar. Spannungen auf der Frontscheibe durch das Anheben des Fahrzeugs, einen rabiaten Fahrstil oder das Parken auf dem Bordstein sollten vermieden werden.

Ihre Vorteile bei uns als Autoglasprofis

  • 30 Jahre Garantie auf Dichtigkeit
  • 3 Jahre Garantie bei Steinschlagreparaturen
  • Fast 20 Jahre Erfahrung in Reparatur und Austausch
  • Kostenloser Hol- und Bringservice im Umkreis von 10km
  • Einer der größten Autoglaser-Verbundgruppen in Deutschland
  • Verwendung von Scheiben in Erstausrüsterqualität
  • Maximale Sicherheit zu vernünftigem Preis
  • Ersatzwagen stehen zur Verfügung
  • Nutzen Sie auch unsere Bonuskarte

Nutzen Sie unsere zahlreichen Vorteile und unseren Rundum-Service und geben Sie Ihr Auto in unsere Hände. Ihr Werkstatt-Team Frank Sewert.